Barbara Hammer, Heilpraktikerin & Diplom-Sozialarbeiterin, Praxis für Naturheilkunde & Gesundheitsförderung & Physiotherapie

Barbara Hammer

Heilpraktikerin & Diplom-Sozialarbeiterin
Praxis für Naturheilkunde & Gesundheitsförderung
 

Herzlich Willkommen!

Auf dieser Website erhalten Sie Informationen über Therapien und Kurse zu den Themen Gesundheitsförderung und Naturheilkunde.


Therapien

Ich biete verschiedene Therapien wie Energiepsychologie, Vitalfeldtherapie, Klassische Homöopathie, Mineralsalztherapie sowie die Bachblütentherapie an.

Praxis für Naturheilkunde & Gesundheitsförderung & Physiotherapie

Die Praxis wurde im Oktober 2002 in Neuss gegründet und bietet verschiedene Therapien- und Themenschwerpunkte.

Kursübersicht

In der Übersicht finden sie Kurse zur Raucherentwöhnung, Stressbewältigung und auch verschiedenen Stufen des Autogenen Trainings an.

Shop

Von Nahrungsergänzungsmittel über Naturkosmetik bis hin zu strahlungsarme Telefone und Literatur biete ich Ihn meinem Shop an.

Kursübersicht

Kurs: Autogenes Training – Grundstufe

Kursort Büderich: Dorfstr. 3A:
8 x dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
26. Juni bis 14. August 2018 und
04. September bis 06. November 2018 (außer 18.09. & 16.10.2018)
Kursort Kaarst: Maubisstr. 25 (Hausärztl. Praxisgemeinschaft)
8 x dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
26. Juni bis 14. August 2018
04. September bis 06. November 2018 (außer 18.09. & 16.10.2018)


Kurs: "Rauchfrei-Programm – Kompakt"

Kursort: Dorfstr. 3 A, 40667 Meerbusch
Neu Tageskurs! samstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dauer: 1 x 6 Stunden; im Kurs erfolgt ein gemeinsamer Rauchstop.
11. August 2018 & 17. November 2018


Kurs: "Rauchfrei-Programm – Kompakt"

samstags von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
21. & 28. Juli & 04. August 2018
und 29.September & 06. & 13. Oktober 2018
Dauer: 3 x 3 Stunden; in der 2.Kurseinheit erfolgt ein gemeinsamer Rauchstop.
Nach der 2. Kurseinheit findet eine10 minütige Telefonberatung statt. Nach dem Kurs ist eine weitere Telefonberatung optional möglich.


Bei einer regelmäßigen Teilnahme von mindestens 80 % ist eine Kostenbeteiligung der gesetzlichen Krankenversicherung möglich mindestens 75€.